Colette Steinlen (Tochter d. Künstlers). 1895. Farbkreiden auf MBM Bütten. Unten rechts mit Kreide signiert / monogrammiert und datiert „St. 95“.

41,6 x 28,6 cm. Rahmenmaß 67 x 54 cm.

Preis auf Anfrage.

Ein Pendant zu der Zeichnung befindet sich im Musée D’Orsay in Paris.


Frauenstudien. (1914). Kohle und Tusche auf Papier, unter Plexiglas und Passepartout gerahmt. Unten rechts mit Kohle signiert „Steinlen“ und mit Atelierstempel. Verso eine weitere Kohlezeichnung einer Frau mit Hut, wie recto.Recto und verso mit Künstlerstempel. 35,5 x 25,8 (Blattgröße) cm in 54 x 45 (Rahmen) cm.
Schwach stockfleckig.

 


Frau mit Katze. Kreidezeichnung auf Bütten. Unten rechts mit Kreide signiert „Steinlen“.

Ca. 22 x 16 auf 26,6 x 20 cm.

Minimal stock- und fingerfleckig.

 


 

Juristen (?). Skizze zweier korpulenter Herren mit Anzug und Kopfbedeckung, ein dritter Mann am Rand angedeutet. Schwarze Kreide auf Papier, auf Karton montiert und unter Glas gerahmt. Recto unten rechts halb verblasster Atelierstempel „Th. S.“. 12 x 20,5 cm.

 


Kniender weiblicher Akt. 1915. Kohlezeichnung, weiß gehöht, auf graugrünem „MBM“-Bütten. Mit Kohle signiert und datiert. Verso in blauer Kreide mit Künstlerzeichen monogrammiert. Ca. 47 x 59 cm.
Schwach stockfleckig. Am oberen Rand schmaler Bräunungsstreifen von altem Montageband. Unterhalb der Signatur eine Quetschfalte.

 


 

Aktstudie. Kreidezeichnung auf Papier. Unten rechts Stempelsignatur „Steinlen“, verso blauer Atelierstempel „Th. S.“ Ca.20 x 27 auf 26 x 33 cm.

Rechts wasserrandig.

 


 

 

Mädchenstudien. Kreidezeichnung auf Papier. Stempelsigniert.

Ca. 33 x 24 auf 41 x 25,5 cm.

 


Vagabundenpaar. Ca. 1910-15. Lavierte Tusche und schwarze Kreide auf blau-grauem Bütten. Mit Kreide unten rechts signiert „Steinlen“.

23 x 33 cm.

Gerahmt in Original Berliner Leiste - Preis mit oder ohne Rahmen auf Anfrage.


Schlafende Katze (Chat endormie). Um 1900. Kohlestift auf Papier. Mit Kohle monogrammiert „St“. Ca 5,6 x 15,4 auf 14 x 18 cm.


Provenienz: André Mantelet, Paris, Freund und Nachbar Steinlens.

 


Zwei Katzen (Deux chats). Um 1900. Kohlestift auf Papier. Mit Kohle monogrammiert „St“. Ca 7,5 x 11,5 auf 11,5 x 16 cm.


Provenienz: André Mantelet, Paris, Freund und Nachbar Steinlens.

 


 

Aktstudie. 1898. Bleistift auf Arches parchemin Papier. Verso Atelierstempel.

27 x 21 cm.

 


Studien von Frauen/Mädchen. Um 1900. Kohlezeichnung, mit Kreide weiß gehöht. Recto Atelierstempel „Th S“. Verso Kohlezeichnung mit Figurenstudien.

32 x 50 cm.

 


 

Anatomische Studien. Ca. 1898. Schwarze und blaue Kreide auf dünnem Papier. Unten rechts mit Stempel monogrammiert „St.“ 31 x 23 cm (Blattgröße).

Im Rand fingerfleckig und gebräunt.

 


Rückansicht einer Aktskizze. Um 1900. Schwarze Kreide auf dünnem Papier. Unten rechts mit Stempel monogrammiert „St.“. 31 x 14 cm (Blattgröße).

Am rechten Rand beschnitten. V.a. am oberen Rand etwas gebräunt.

 


Akt-/Anatomische Studien. Zwei weibliche Aktstudien im Profil, mittig eine weibliche anatomische Unterleibskizze. Um 1900. Bleistiftzeichnung auf dünnem Papier. 31 x 23 cm (Blattgröße=Bildgröße).

V.a. an den Rändern etwas gebräunt. Am linken unteren Eck Knickspuren.

 


 

Blanchisseuses rapportant l’ouvrage (Wäscherinnen). 1898. Kaltnadel- und Aquatinta-Radierung auf kräftigem Bütten. Druck nur in Schwarz, in anderen Zuständen als Farbaquatinta. Crauzat 22.

35,7 x 27 auf 51 x 33,5 cm.