Frank studierte zwischen 1926-33 in Trier, Köln und Berlin, wo August Trümper, Richard Seewald und Carl Hofer seine Lehrer waren.

 Nach einem expressionistischen Frühwerk beeindrucken vor allem Franks Aquarelle aus den Zeiten seiner Reisen nach Italien und Griechenland. Die intensiven Farben dieser Landschaften sind prägend für seine Arbeiten.

 

button_zum_online_shop_0947.png

 


Alanya. 1969. Aquarell auf Papier. Rechts unten signiert und datiert „Frank 69“. Unter Glas gerahmt, an den Ecken auf Rückkarton montiert.

48 x 63 cm Bildgröße, 64 x 84 cm Rahmengröße


 

Tevere (Sonnenbadende am Tiber in Rom). 1962. Aquarell auf cremefarbenem Ingres Bütten. Mit Pinsel unten rechts betitelt, signiert und datiert „TEVERE Frank 62“. Verso violetter Nachlass-Stempel.

48 x 63 cm.

(Provenienz: Sammlung Knobloch)


Foro Trajano. 1935. Gouache auf leichtem Karton. Mit Pinsel signiert „Frank“ und betitelt. Gerahmt unter Glas, auf Rückkarton montiert.

38,5 x 64 cm Bildgröße, 61,5 x 86,5 cm Rahmengröße.


Zwei Frauen, eine liegend, die andere kniend. Ca. 50er Jahre. Aquarell auf blaugrauem Inges Bütten. Links unten signiert „Frank“.

48 x 62,5 cm.

Provenienz: Sammlung Knobloch


4 Frauen auf der Terrasse. Aquarell/Gouache auf Papier. Unten rechts mit Pinsel signiert „Frank“. Verso eigenhändig mit Bleistift betitelt.

Ca. 41,5 x 59,2 cm.



Figuren im Schilf II. Ca. 1949/50. Aquarell auf „Canson & Montgolfier Ingres“ Bütten. Links unten mit Pinsel signiert „Frank“. Verso eigenhändig mit Bleistift bezeichnet, betitelt und signiert „27 / Figuren im Schilf II / Edvard Frank“, sowie von anderer Hand „Nibelung 50“. 48 x 63,4 cm.

Im Passepartoutausschnitt gebräunt/lichtrandig, schwach stockfleckig.

verkauft


Abstrakte Landschaft. 1969. Aquarell auf Bütten. Unten links signiert und datiert „Frank 69“.

50 x 62 cm.


Abstrakte Landschaft. 1969. Aquarell auf Hahnemühle Bütten. Unten rechts mit Farbkreide signiert „Frank 69“. Verso Nachlass-Stempel.

48 x 62,8 cm.

 


 

Farbkomposition. 1961. Aquarell auf Hahnemühle Bütten. Unten rechts mit Bleistift signiert und datiert „Frank 61“.

37 x 62,5 cm.

 


 

Erotische Szenen. 3 Blatt. Tusche auf weißem Papier (eines mit Wasserzeichen "Gohrsmühle", hadernhaltig). Verso jeweils Nachlass-Stempel mit faksimilierter Signatur.

Blattgröße je 29,5 x 21 cm.