Die Kunst der Galerie Raasch

Auffälligstes Merkmal der Galerie ist die Anordnung der Kunstwerke, die mit Piranesi und Giovanni Battista beginnt und sich weiter fortgeführt mit den „Neuen Meistern“ der Moderne identifiziert.

Die Galerie Raasch wurde 2010 gegründet. Die Sammlung der Galerie zeigt verstärkt zeitgenössische und moderne sowie konkrete Kunst.

Unter anderem sind Werke zu sehen von:
Uli Pohl (Gruppe ZERO), Natascha Mann, Günther Uecker (Signierte Lithografien und Plakate), Antoni Tapies, André Minaux, Jack Soisson, Max Bill, Jakop Bill, Hans Hartung, Gaul Winfried, Takehara Michio, Rupprecht Geiger, Chevalley, Eduardo Chillida, Markus Lüpertz (Signierte Aquarelle, Plakate, Radierungen und Farblithografien), Otto Piene, Claude Hastaire, Bob Bonies, Piero Dorazio, Dexel, Friedrich Geiler, A.R.Penck, Hans Werner Kirchner, Georg Karl Pfahler, Lanskoy André, Alexander Calder, und viel viel mehr.

button_zum_online_shop_0947.png